Annette Himstedt

Annette Himstedt wasn’t interested in making dolls at all. She wanted her „dolls“ to look like real children. Dolls had never meant anything for her, not even as a child. That’s also the reason why she called her porcelain dolls KINDER AUS PORZELLAN and later on her vinyl dolls PUPPEN KINDER.

Annette Himstedt wollte eigentlich keine Puppen machen, sie wollte Kinder modellieren! Mit Puppen konnte sie schon als Kind nichts anfangen und deshalb hat sie ihre Werke von Beginn an immer KINDER AUS PORZELLAN und später ihre Puppen aus Vinyl PUPPEN KINDER genannt.

„Ich liebe Kinder. Wenn sie bei mir Modell sitzen, plappern sie drauf los und helfen mir, zu einem noch besseren Ergebnis zu kommen, denn Kinder sehen sich ehrlich und ohne Wunschvorstellungen.“

Annette Himstedt

With our GALLERY of the DollMUSEUM Villach we have been authorized dealer for Annette Himstedt dolls and we bought them directly from the manufactory in Paderborn. These rare dolls we are able to offer here, are brandnew and original. We don’t trade with secondhand articles!

Mit unserer GALERIE beim PuppenMUSEUM Villach waren wir autorisierte Händler für Puppen von Annette Himstedt und bezogen alle PUPPENkinder direkt aus Paderborn. Die seltenen Exemplare die wir heute anbieten können, sind  „fabriksneu“ also neu und original. Wir handeln NICHT mit Secondhand Ware!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.